Tal Podtrosecká údolí

Zurück | Sehenswürdigkeiten und Ziele > Natursehenswürdigkeiten > Böhmisches Paradies

Böhmisches Paradies

Troskovice, 512 63

QR kód kontaktů pro Váš mobilní telefon

Podtrosecká údolí, also die Täler unter Trosky, erstrecken sich in einem Bogen nördlich und nordöstlich um die Burg Trosky.
 
 

Auf dem Grund der klammartigen Täler, die größtenteils mit Felsen umrandet sind, befinden sich ein Teichsystem sowie viele Sümpfe und feuchte Wiesen, wo viele Pflanzen und Tiere vorzufinden sind. Deshalb wurde dieses Gebiet 1999 zum Naturreservat erklärt. Neben Hruboskalsko und Příhrazské skály ist es das größte Reservat im Schutzgebiet Český ráj. Es wurde insbesondere zwecks des Schutzes der Sümpfe auf dem Talgrund rund um Želejovský potok und Žehrovka zum Naturreservat erklärt.

Quelle „Jordánka“

Der Quarzsandstein befindet sich in der Tonsteinschicht, die nur sehr gering durchlässig ist. Das Wasser entspringt somit oftmals in den Tälern am Fuße der Felsen oder auch entlang einer Felsspalte. Die Quelle „Jordánka“ gehört mit ihrer Ergiebigkeit von nahezu 7 l/s zu den bedeutendsten Quellen. Der Quarzsandstein befindet sich in der Tonsteinschicht, die nur sehr gering durchlässig ist. Das Wasser entspringt somit oftmals in den Tälern am Fuße der Felsen oder auch entlang einer Felsspalte. Die Quelle „Jordánka“ gehört mit ihrer Ergiebigkeit von nahezu 7 l/s zu den bedeutendsten Quellen. Der Quarzsandstein befindet sich in der Tonsteinschicht, die nur sehr gering durchlässig ist. Das Wasser entspringt somit oftmals in den Tälern am Fuße der Felsen oder auch entlang einer Felsspalte. Die Quelle „Jordánka“ gehört mit ihrer Ergiebigkeit von nahezu 7 l/s zu den bedeutendsten Quellen.

Zusammenhängende Aufsätze

Vidlák, Autor: Ondřej Holas
 
Vidlák, Autor: Pavla Bičíková
PODTROSECKA UDOLI
Podtrosecká údolí
Věžický rybník, Autor: Částka Jiří
Rokytnický rybník, Autor: Luděk Antoš
 
Druckansicht