Die Vacarda Wassermühle in Sněhov

Zurück | Sehenswürdigkeiten und Ziele > Technische Denkmale > Böhmisches Paradies

Böhmisches Paradies

Malá Skála 191, 468 22

QR kód kontaktů pro Váš mobilní telefon

Im malerischen Tälchen in Malá Skála befindet sich ein Fachwerkgebäude, die Vacarda Mühle.
 
 

Die Mühle mit Sägewerk steht hier seit mindestens drei Jahrhunderten, das wichtigste Jahr ist allerdings das Jahr 1765. Wir wissen mit Bestimmtheit, dass die Mühle in diesem Jahr bereits stand, da sie von Václav Vacarda samt Ausstattung gekauft wurde. Seine Nachkommen besaßen die Wassermühle bis 1897 und verkauften diese dann an Josef Bouček aus Bratříkov. Die 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts bedeutete eine Minderung der Mühlentätigkeit in der Umgebung von Sněhov. 1910 entschied sich der damalige Eigentümer Vítěslav Bouček dazu, den Betrieb der Mühle gänzlich einzustellen. Gegenwärtig ist die Mühle rekonstruiert und in ihren ursprünglichen Zustand gebracht worden und befindet sich in Privateigentum.

 

Zusammenhängende Aufsätze

Vacardův mlýn, Autor: Jana Chabadová
 

Technische Denkmäler: Denkmäler mit Gewerbethematik

U Vacardova mlýna, Autor: Jana Chabadová
Vacardův vodní mlýn na Sněhově
 
Druckansicht