Aussichtsturm auf Hvozd

Zurück | Sehenswürdigkeiten und Ziele > Aussichtstürme und -punkte > Lausitzer Gebirge

Lausitzer Gebirge

Krompach, 457 71

QR kód kontaktů pro Váš mobilní telefon

Hvozd oder Hochwald waren ein beliebtes touristisches Ziel bereits seit dem Ende des 18. Jahrhunderts. Im Jahr 1821 bestieg den Berg auch der ehemalige österreichische Kaiser Ferdinand I.
 
 

Heute steht auf einem der beiden Gipfel des Hvozd eine Berghütte, die einem deutschen Eigentümer gehört, und auf dem anderen Gipfel ein 25 m hoher Aussichtsturm, der bereits 1892 erbaut wurde. Die Berghütte sowie der Aussichtsturm liegen auf deutschem Gebiet. Die beiden Felsenklippen des an der Grenze liegenden Berges werden von Touristen insbesondere wegen der wunderschönen Sonnenaufgänge aufgesucht.

Lage: an der Grenze mit der BRD, 1,5 km östlich von Krompach, 4 km nordöstlich von der Gemeinde Mařenice.

Öffnungszeit

Mai - Oktober Mo - So 10:30 - 22:00

Rozhledna Hvozd, Autor: Milan Drahoňovský
 

Dienste: Parkplatz, Imbissstube, Imbissstube

Chata na Hvozdu, Autor: Milan Drahoňovský
Hvozd v inverzi, Autor: Chmela
Na Hvozdu, Autor: Chmela
Hvozd vrchol, Autor: Petr Musil
Na Hvozdu, Autor: Chmela
Hvozd Ještěd, Autor: Petr Musil
 
Druckansicht