CSENRUPLNL
Prachovské skály (Felsen)Prachovské skály (Felsen)

Das Naturreservat Prachovské skály gehört zu den bekanntesten Gebieten der Tschechischen Republik. Es ist eines der ältesten Naturreservate in der Tschechischen Republik. 

HruboskalskoHruboskalsko

Hruboskalsko gehört zu den bekanntesten Felsenstädten und ist durch die imposanten, bis zu 55 m hohen Türme und steilen Klammen charakteristisch. 

Bozkovské dolomitové jeskyně (die Höhlen) Bozkovské dolomitové jeskyně (die Höhlen)

Die Höhlen Bozkovské dolomitové jeskyně mit dem größten unterirdischen See in Böhmen.

Suche

Zlatá Olešnice

Isergebirge

Zlatá Olešnice, 468 47

Telefon:+420 483 769 190
E-mail:ou@zlata-olesnice.cz
Web:zlata-olesnice.cz
QR kód kontaktů pro Váš mobilní telefon

Die Gemeinde Zlatá Olešnice liegt südöstlich von Tanvald, westlich von Jablonec nad Jizerou. Sie erstreckt sich an der Nahtstelle des Isergebirges und des Riesengebirges, entlang des Baches Zlatník, in dem einst Gold gewaschen wurde.
 
 

Die ersten Erwähnungen der Gemeinde Zlatá Olešnice stammen aus dem Jahre 1033, als hier eine christliche Kirche errichtet wurde. Der Überlieferung nach wurde sie von Kyrill und Method gegründet, die über den von Semily über Bozkov bis an die Grenze führenden Pfad wanderten. Später wurde an der Stelle dieser kleinen Kirche die römisch-katholische Kirche St. Martin erbaut, die das wichtigste Bauwerk der Gemeinde ist. Zlatá Olešnice gehörte zum Dominium Navarov und seine Geschichte ist eng mit der unweit gelegenen Burg Navarov verknüpft.

Die Lage der Gemeinde ist ideal für sommerliche Wanderausflüge und Wintertouren auf Langlaufski. In der Umgebung bestehen gute Möglichkeiten für den Abfahrtslauf. Direkt in der Gemeinde befindet sich ein Skilift, die Abfahrtspisten Šachty sind ungefähr 5 km und die Harrachover Skipisten etwa 15 km entfernt.

Zusammenhängende Aufsätze

 

Navigation

 
Der Verband Böhmisches Paradies © 1992-2021  |  Antonína Dvořáka 335, 511 01 TURNOV
tel.: +420 481 540 253  |  info@cesky-raj.info
Liberecký kraj Královéhradecký kraj Středočeský kraj
Publikační a redakční systém Public4u © 2000-2021
load