CSENRUPLNL
Prachovské skály (Felsen)Prachovské skály (Felsen)

Das Naturreservat Prachovské skály gehört zu den bekanntesten Gebieten der Tschechischen Republik. Es ist eines der ältesten Naturreservate in der Tschechischen Republik. 

HruboskalskoHruboskalsko

Hruboskalsko gehört zu den bekanntesten Felsenstädten und ist durch die imposanten, bis zu 55 m hohen Türme und steilen Klammen charakteristisch. 

Bozkovské dolomitové jeskyně (die Höhlen) Bozkovské dolomitové jeskyně (die Höhlen)

Die Höhlen Bozkovské dolomitové jeskyně mit dem größten unterirdischen See in Böhmen.

Suche

Kirche des heiligen Laurentius, Jilemnice

Riesengebirge

Jilemnice, 514 01

QR kód kontaktů pro Váš mobilní telefon

Die Kirche des heiligen Laurentius ist ein Bauwerk aus der Zeit des Hochbarocks, sie stammt aus den Jahren 1729-1736.
 
 

Der Dom wurde nach dem Projekt von J. J. Aichbauer gebaut. Die typisch im Barockstil angehauchte Form der Dächer gibt es hier leider nicht – sie wurde geplündert beim Stadtbrand im Jahr 1838. Damals wurde das Domschiff mit einem einfachen Satteldach und der Turm mit einem Zeltdach schnell überdacht. Zu finden ist hier ein wertvoller Innenraum des Schiffs. Die Innenausstattung stammt vom Schnitzer und Bildhauer Jan Sucharda, aus dessen Familie auch Cyril Bouda kommt. Über dem Altar hängt das Bild der Passion des heiligen Laurentius von Dominik Kinderman, sehenswürdig ist auch die kleine Madonnenstatue vom Anfang des 15. Jahrhunderts und ein Zinntaufbecken unter dem Predigerstuhl aus dem Jahr 1545. Der Dom hat eine ausgezeichnete Akustik, die die Barockorgel aus dem Jahr 1788 ausnutzt. Bei der Kirche stehen die Statuen des heiligen Wenzels, der heiligen Barbora und des heiligen Johanns von Nepomuk. Zu dem Dom gehört auch ein Pfarrhaus aus der Empirezeit.

KOSTEL SV. VAVRINCE, JILEMNICE

Kirchliche Bauten: Kirche

 
 

Navigation

 
Der Verband Böhmisches Paradies © 1992-2021  |  Antonína Dvořáka 335, 511 01 TURNOV
tel.: +420 481 540 253  |  info@cesky-raj.info
Liberecký kraj Královéhradecký kraj Středočeský kraj
Publikační a redakční systém Public4u © 2000-2021
load