CSENRUPLNL
Prachovské skály (Felsen)Prachovské skály (Felsen)

Das Naturreservat Prachovské skály gehört zu den bekanntesten Gebieten der Tschechischen Republik. Es ist eines der ältesten Naturreservate in der Tschechischen Republik. 

HruboskalskoHruboskalsko

Hruboskalsko gehört zu den bekanntesten Felsenstädten und ist durch die imposanten, bis zu 55 m hohen Türme und steilen Klammen charakteristisch. 

Bozkovské dolomitové jeskyně (die Höhlen) Bozkovské dolomitové jeskyně (die Höhlen)

Die Höhlen Bozkovské dolomitové jeskyně mit dem größten unterirdischen See in Böhmen.

Suche

Burgruine Valečov

Böhmisches Paradies

Boseň
Boseň, 295 01

GSM:+420 704 510 132
E-mail:starosta@bosen-obec.cz
Web:www.bosen-obec.cz/valecov/
QR kód kontaktů pro Váš mobilní telefon

Die Ruine der Burg Valečov stellt eines der wichtigsten Bauwerke vom Böhmischen Paradies dar.
 
 

Sie zählt zu einer der schönsten Felsenburgen, ihre Gestalt wurde stark beeinflusst durch die Sandsteinfelsen, in welche sie teilweise gehauen und teilweise gebaut wurde. Valečov entstand am Anfang des 14. Jhs. Etwa zwei Jahrhunderte später, also im 16. Jh., wurde ein Mauerpalast vollendet.

Die Eintrittsexposition stellt eine Ausstellung archäologischer Funde aus den Sammlungen des Museums in Mladá Boleslav vor. Weiter ist der Burgkern mit Mauerpalast, Felsenkammern und Gängen zu sehen.

Von Interesse ist die Vorburg mit Felsenwohnungen (Wohnstätten), Gefängnis und Hungerturm.

Lage: 4 km von Mnichovo Hradiště entfernt

Wohnhöhlen Valečov

Die Wohnhöhlen entstanden als Winterquartier der Hussitenscharen, welche von den hiesigen Landherren unterstützt wurden. Gekämpft wurde nur im Sommer, über den Winter hätte der Befehlshaber nur unter großen Mühen ein Heer zusammengestellt. Die Wohnhöhlen dienten später als Dorf, in dem arme Grundbesitzlose sowie Handwerker bis ins 19. Jahrhundert hinein wohnten. Nahe der Burg Kost war eine solche Wohnhöhle noch nach dem 1. Weltkrieg bewohnt. Der Sandstein bildete an der Felsoberfläche eine Kruste, die fester als das innere Felsgestein ist. Daher erweist es sich als nicht allzu schwierig, Wohnraum in den Sandstein zu meißeln. Quarzkörner sind im Böhmischen Paradies vorwiegend nur an solchen Stellen mit Kaolinit verkittet, wo sich diese Gesteine berühren. Kaolinit ist ein Tonmineral; wird es jedoch mit Feuchtigkeit getränkt, so verliert der Sandstein an Festigkeit. Daher gilt im Böhmischen Paradies Kletterverbot an feuchtem und nassem Sandstein.Die Wohnhöhlen entstanden als Winterquartier der Hussitenscharen, welche von den hiesigen Landherren unterstützt wurden. Gekämpft wurde nur im Sommer, über den Winter hätte der Befehlshaber nur unter großen Mühen ein Heer zusammengestellt. Die Wohnhöhlen dienten später als Dorf, in dem arme Grundbesitzlose sowie Handwerker bis ins 19. Jahrhundert hinein wohnten. Nahe der Burg Kost war eine solche Wohnhöhle noch nach dem 1. Weltkrieg bewohnt. Der Sandstein bildete an der Felsoberfläche eine Kruste, die fester als das innere Felsgestein ist. Daher erweist es sich als nicht allzu schwierig, Wohnraum in den Sandstein zu meißeln. Quarzkörner sind im Böhmischen Paradies vorwiegend nur an solchen Stellen mit Kaolinit verkittet, wo sich diese Gesteine berühren. Kaolinit ist ein Tonmineral; wird es jedoch mit Feuchtigkeit getränkt, so verliert der Sandstein an Festigkeit. Daher gilt im Böhmischen Paradies Kletterverbot an feuchtem und nassem Sandstein.

Öffnungszeit

März Sa - So 9:00 - 16:30
April Sa - So 9:00 - 17:00
Mai - Juni Di - So 9:00 - 18:00
Juli - August Mo - So 9:00 - 18:00
September Di - So 9:00 - 17:00
Oktober Sa - So 9:00 - 17:00
November - Februar Sa - So 10:00 - 16:30

Eintrittspreis

Voller Eintrittspreis:50,00 CZK
Vergünstigter Eintrittspreis:20,00 CZK
Voller Eintrittspreis:20,00 CZK
Voller Eintrittspreis:60,00 CZK
Vergünstigter Eintrittspreis:30,00 CZK
, Autor: Částka Jiří

Fremdsprachiger Kommentar: Englisch, Deutsch Fremdsprachige Texte: Englisch, Deutsch, Polnisch, Russisch, Französisch Dienste: Parkplatz, Busparkplatz, Abstellplätze für Räder, Imbissstube, Hund erlaubt Burgen und Burgruinen: Burgruinen

, Autor: Pavla Bičíková
, Autor: Pavla Bičíková
, Autor: Pavla Bičíková
, Autor: Pavla Bičíková
, Autor: Pavla Bičíková
 
 

Navigation

 
Der Verband Böhmisches Paradies © 1992-2021  |  Antonína Dvořáka 335, 511 01 TURNOV
tel.: +420 481 540 253  |  info@cesky-raj.info
Publikační a redakční systém Public4u © 2000-2021
load