CSENRUPLNL
Bozkovské dolomitové jeskyně (die Höhlen) Bozkovské dolomitové jeskyně (die Höhlen)

Die Höhlen Bozkovské dolomitové jeskyně mit dem größten unterirdischen See in Böhmen.

Prachovské skály (Felsen)Prachovské skály (Felsen)

Das Naturreservat Prachovské skály gehört zu den bekanntesten Gebieten der Tschechischen Republik. Es ist eines der ältesten Naturreservate in der Tschechischen Republik. 

HruboskalskoHruboskalsko

Hruboskalsko gehört zu den bekanntesten Felsenstädten und ist durch die imposanten, bis zu 55 m hohen Türme und steilen Klammen charakteristisch. 

Suche

Burgruine Hynšta

Böhmisches Paradies

Příhrazy
Příhrazy, 294 11

QR kód kontaktů pro Váš mobilní telefon

Die Ruine des früheren Burgstalls befindet sich 4 km südlich von Žďár.
 
 

Vom ehemaligem geringerem Felsenkastell aus dem 13. Jh. blieb bis heute nur ein Raum mit einer Zentralsäule, zu welcher ein Gang führt, der einige Meter lang in den Felsen gehauen ist. Im 17. Jh. diente das Kastell als Bethaus der Böhmischen Brüder, die sich hier vor ihren Verfolgern versteckten. Später wurde die Lokalität auch als Grotte Hynšta angegeben und diese Ansicht hat in manchen Quellen überdauert. Der Begründer sowie die spätere Besitzer sind nicht bekannt und geschichtliche Quellen schweigen über diese Lokalität.

Der Weg führt mit der Abzweigung der blauen Markierung von Drábské světničky über Obětní kámen am Smrkovec vorbei nach Zasádka bei Valečov. Zu der blau markierten Abzweigung kann man auch über die rote Markierung von Příhrazy zu Kost gelangen.

Zusammenhängende Aufsätze

Valečov

Zbytky hrádku Hynšta

Burgen und Burgruinen: Burgruinen

 
 

Navigation

 
Der Verband Böhmisches Paradies © 1992-2021  |  Antonína Dvořáka 335, 511 01 TURNOV
tel.: +420 481 540 253  |  info@cesky-raj.info
Liberecký kraj Královéhradecký kraj Středočeský kraj
Publikační a redakční systém Public4u © 2000-2021
load