CSENRUPLNL
Prachovské skály (Felsen)Prachovské skály (Felsen)

Das Naturreservat Prachovské skály gehört zu den bekanntesten Gebieten der Tschechischen Republik. Es ist eines der ältesten Naturreservate in der Tschechischen Republik. 

Bozkovské dolomitové jeskyně (die Höhlen) Bozkovské dolomitové jeskyně (die Höhlen)

Die Höhlen Bozkovské dolomitové jeskyně mit dem größten unterirdischen See in Böhmen.

HruboskalskoHruboskalsko

Hruboskalsko gehört zu den bekanntesten Felsenstädten und ist durch die imposanten, bis zu 55 m hohen Türme und steilen Klammen charakteristisch. 

Suche

Touristischen Bereich des Böhmischen Paradieses

Region Jičín

Jičín

Eine Region, in der sich vier Landschaften mit verschiedenen Gesichtern begegnen – eine Landschaft aus Sandsteinfelsen, eine Landschaft aus Vulkankegeln, die Landschaft des Vorriesengebirges und die Landschaft des Elb-Flachlands. Aus der Umgebung von Jičín begann der Tourismus in der gesamten Region. Als das erste Kapitel des Tourismus in der Region Český ráj (Böhmischen Paradies kann der Ausflug von Vojta Náprstek mit seinen Freunden in die Prachauer Felsen (Prachovské skály) und auf die Burgruine Kumburk im Jahr 1879 betrachtet werden.

23.8.2012 10:49:16 | gelesen 6008x | zdarska | Ganzer Artikel
 

Region Lomnice

Rozhledna na vrchu Tábor

Gegend im Nordosten der Region, die sich vom Kern der Region durch ihren geologischen Aufbau unterscheidet. Sie liegt an der scharfen Schnittstelle zwischen den Sandsteinformationen des Mesozoen und älteren Gesteinsformationen, die sich vom Berg Ještěd (Jeschken) über den Berg Tábor bis nach Jičín erstrecken. Nordöstlich erhebt sich das Vorgebirge des Riesengebirges.

23.8.2012 10:49:22 | gelesen 2729x | zdarska | Ganzer Artikel
 

Region Nová Paka

Nová Paka

Region Nová Paka – eine Region versteinerter Bäume, liegt in einem zerklüfteten Tal mit lang gezogenen Bergrücken. Ihre Besucher bezaubert sie mit ihrem charakteristischen hämatitfarbigen Boden, der Gestalt ihrer Berge, in deren Innern märchenhafte Schätze von Edelsteinen und versteinerte Überreste von Pflanzen und Bäumen verborgen sind. Es ist ein eigenwilliger Ort, so als ob in sich versunken wäre und dabei gleichzeitig mit traumhaften Blicken in die Landschaft und das nahegelegene Riesengebirge bezaubert.

23.8.2012 10:49:29 | gelesen 2934x | zdarska | Ganzer Artikel
 

Region Rovensko pod Troskami

Rovensko pod Troskami - zvonice a kostel Sv. Václava

Die Ortschaft stellt den geografischen Mittelpunkt der Region dar. In ihrer Mitte erheben sich auf zwei einzigartigen Felskegeln aus erkalteter Lava die Ruine der Burg Trosky, dem Wahrzeichen der gesamten Region. Rund herum erstrecken sich weite Flächen mit Quadersandsteinen, die durch Erosion in romantische Felsenstädte und Canyontäler zerklüftet sind.

23.8.2012 10:49:49 | gelesen 3727x | zdarska | Ganzer Artikel
 

Region Semily

Bítouchovská zvonička

Eine Region, deren Landschaft stark von ihrer geologischen Vergangenheit geprägt ist. Die Faltenbildung, welche zwischen zwei geomorphologischen Epochen, dem Devon und dem Karbon, gemeinsam mit den folgenden Magmaeruptionen der Melaphyrvulkane stattfand, legten den Grundstein für ein mannigfaltiges geologisches Profil und die späteren Funde von Edelsteinen und versteinerten Pflanzen.

23.8.2012 10:49:58 | gelesen 2757x | zdarska | Ganzer Artikel
 

Die Regionen Sobotka und Dolní Bousov

Hrad Kost
Die Regionen Sobotka und Dolní Bousov bilden den Übergang von den Elbniederungen in das Hügelland der Region Jičín mit ihren Felsenregionen, Burgen und Schlössern. Gleich in der Stadt Sobotka können Sie das zauberhafte Barockschlösschen Humprecht besuchen, unweit davon eine der besterhalten gotischen Burgen – die Burg Kost und das angrenzende Naturschutzgebiet – das romantische Tal Plakánek.
23.8.2012 10:50:08 | gelesen 3529x | zdarska | Ganzer Artikel
 

Region Turnov

Zámek Hrubý Rohozec

Ein Gebiet, durch das zu Urzeiten die ersten Menschen in die Region kamen. Spuren ihrer Tätigkeiten wurden unter den Höhlenüberhängen in den Sandsteinfelsenstädten gefunden. Bereits vor mehr als zehntausend Jahren kannten die Menschen den Fluss Jizera. Die Kelten nannten ihn „Isora“ – „wilder Fluss“, der Name wurde von den Slawen in „Jizera“ abgewandelt. Seit jeher war er die Achse, entlang der das Leben stattfand. Zunächst führten durch das Tal Handelswege, später entstanden hier Ansiedlungen.

23.8.2012 10:50:23 | gelesen 4187x | zdarska | Ganzer Artikel
 

Region Železný Brod

Městské muzeum Železný Brod

Region Železný Brod - eine Region, die insbesondere durch ihren mannigfaltigen, in der Region einzigartigen geologischen Aufbau bemerkenswert ist. Die gewachsenen Felsen in der Region Železný Brod bilden eine Schwelle zwischen dem Granitmassiv des Riesen- und Isergebirge von der Böhmischen Kreideplatte. In der Region befinden sich kristalline Schiefer, Quarze, Dolomite, Vulkanite und nicht zuletzt Sandsteinformationen. Die geologische Mannigfaltigkeit spiegelt sich in der Landschaft wieder.

23.8.2012 10:50:31 | gelesen 3561x | zdarska | Ganzer Artikel
 
Hergestellt 23.8.2012 10:49:01 | gelesen 21350x | zdarska
 
 
Der Verband Böhmisches Paradies © 1992-2021  |  Antonína Dvořáka 335, 511 01 TURNOV
tel.: +420 481 540 253  |  info@cesky-raj.info
Liberecký kraj Královéhradecký kraj Středočeský kraj
Publikační a redakční systém Public4u © 2000-2021
load