CSENRUPLNL
Prachovské skály (Felsen)Prachovské skály (Felsen)

Das Naturreservat Prachovské skály gehört zu den bekanntesten Gebieten der Tschechischen Republik. Es ist eines der ältesten Naturreservate in der Tschechischen Republik. 

Bozkovské dolomitové jeskyně (die Höhlen) Bozkovské dolomitové jeskyně (die Höhlen)

Die Höhlen Bozkovské dolomitové jeskyně mit dem größten unterirdischen See in Böhmen.

HruboskalskoHruboskalsko

Hruboskalsko gehört zu den bekanntesten Felsenstädten und ist durch die imposanten, bis zu 55 m hohen Türme und steilen Klammen charakteristisch. 

Suche

Das Böhmische Paradies im Winter

Auch in der winterlichen Jahreszeit bietet die Region Gelegenheiten zu Sport, Unterhaltung und Bildung.

Seinen Zauber kann auch ein Winterspaziergang haben. Sofern der Winter nicht mit Schnee geizt, kann man Wintersportarten betreiben. Schlepplifte stehen zur Verfügung an den Orten Berg Kozákov, Berg Tábor (Lomnice n. P.), Struhy (Turnov), der Ortschaft nad Líšným, in Semily – Podmoklice, in Koberovy am Hügel Hamštejn und in Nová Paka.

Langlaufloipen finden Sie bei Turnov, auf dem Berg Kozákov, dem Hügel Kopanina, in der Umgebung von Nová Paka, bei Mladá Boleslav und weitere. Mehr als 50 km Langlaufloipen werden bei der Stadt Lomnice nad Popelkou präpariert. Schlittschuhfahren kann man auf einer ganzen Reihe von Eisbahnen und Eisstadien (in Jičín, Lomnice n. Pop. und in Mladá Boleslav) sowie auf einigen Weihern. Zur Verfügung stehen weiter Hallenbäder.

Für diejenigen, welche sich nur etwas ausruhen wollen, werden im Český ráj (Böhmischen Paradies) ganzjährig, an den Wochenenden oder bei regelmäßig stattfindenden Kultur- und Unterhaltungsveranstaltungen weitere attraktive touristische Angebote angeboten. Dies sind vor Allem nahezu alle Museen und Galerien, einige von ihnen sind im Winter zumindest an den Wochenenden geöffnet. Der Besuch der Galerie Granát mit Vorführungen der Schmuckherstellung und Bearbeitung von Granatsteinen bietet sich ebenso an wie die Besichtigung einer Schleifwerkstatt. Sie können auch nach Železný Brod fahren, wo an den Winterfreitagen des Glases die Glasfachschule, das Museum oder private Glaswerkstätten besuchen, in denen man wochentags die Glasherstellung beobachten kann.

Auch auf einigen Burgen und Schlössern herrscht außerhalb der Saison reger Betrieb. Auf dem Schloss Dětenice finden an den Samstagen Winterritterturniere und ungewöhnliche Besichtigung bei Kerzenschein statt. Ganz ähnlich ist an den Wochenenden auch die Burg und das Schloss Staré Hrady mit Programmen für Kinder und Erwachsene geöffnet. Ganzjährig in Betrieb ist auch das Schloss Sychrov. Außergewöhnliche Besichtigungen finden an Weihnachten auf der Burg Kost, auf dem Schloss Hrubý Rohozec sowie auf der Burg Valdštejn statt, in deren Rahmen Kulturprogramme angeboten werden. Auf Voranmeldung ist die Ruine der Burg Valečov zugänglich. Und im Höhlengebiet Bozkovské dolomitové jeskyně ist es im Winter angenehmer als im Sommer.

 
 
Der Verband Böhmisches Paradies © 1992-2021  |  Antonína Dvořáka 335, 511 01 TURNOV
tel.: +420 481 540 253  |  info@cesky-raj.info
Publikační a redakční systém Public4u © 2000-2021
load